Mentale Prüfungsvorbereitung. . .

Warum bekommt man einen Blackout?

Unser Gehirn arbeitet optimal, wenn wir weder zu gleichgültig, noch zu angespannt in Prüfungen gehen. Bei großer Anspannung ist die Informationsübertragung zwischen den einzelnen Nervenzellen blockiert und es kommt dann der befürchtete "Blackout", die Leere im Kopf.

Wie einen Blackout verhindern?

Malen wir uns beispielsweise vor einer Prüfungssituation aus...

  • wie wir zitternd und stotternd vor dem Prüfer stehen 
  • uns nichts einfällt
  • suggerieren wir uns vor der Prüfung, dass wir unbedingt gut sein
  • und die Prüfung auf jeden Fall bestehen müssen,
  • dass es eine Katastrophe wäre, durch die Prüfung zu fallen...

dann versetzen wir unseren Körper in einen starken Stress- und Erregungszustand und wir empfinden Angst oder sogar Panik. Dieser hohe "Stresspegel" blockiert das Denkvermögen und führt so zu dem gefürchteten Blackout in der Prüfungssituation.